Sie sind hier: Startseite / Die klassischen Yogaformen
Deutsch
Donnerstag, 15-06-2017

Die klassischen Yogaformen

Yoga klassisch

Das Streben nach körperlicher und geistiger Gesundheit und der Wunsch, dem Geheimnis eines langen Lebens auf die Spur zu kommen, ist der Ursprung von Yoga in seinen verschiedenen Formen. Weise Männer, die sogenannten Rishis vervollkommneten die Beobachtungen durch Regeln für ein friedliches Miteinander. Aus diesen Anteilen entstand Yoga, das bereits seit mehreren Jahrtausenden in den unterschiedlichen Formen gelehrt wird.

Die ursprünglichen Yogawege

Yoga hat verschiedene Aspekte, die sich auf vier klassische Yogawege konzentrieren lassen, die Grundlage für alle heute existierenden Yogaformen sind. Die Wege entstanden aus den Yoga Sutras, den 195 Merksprüchen über das Yoga.

Das Raja Yoga ist meditativ orientiert. Es geht darum, die Gedanken und den Geist zu beherrschen. Dazu werden verschiedene mentale Techniken geübt. Das klassische Kundalini Yoga gehört zum Raja Yoga.

Jnana Yoga strebt nach Erkenntnis und soll den Geist schulen und schärfen. Dieser Yogaweg wird auch der „Weg des Wissens“ genannt. Ziel dieses Strebens ist die Erlösung vom Kreislauf der Inkarnationen.

Im Karma Yoga ist die Selbstlosigkeit das treibende Element. Durch gutes Handeln wird das eigene Karma abgebaut, um ein höheres Bewusstsein zu erreichen.

Bhakti Yoga schließlich ist der Weg der Hingabe an Gott, der Weg der universellen Liebe.