Sie sind hier: Sitemap
Deutsch
Mittwoch, 12-04-2017

Seitenübersicht

  1. FolderStartseite Das Sanskrit-Wort Yoga bedeutet so viel wie zusammenfügen, einswerden. Gemeint ist damit die Verschmelzung von Körper, Geist und Seele zu einer Einheit. Yoga/Yoga-Sutras gibt es seit ca. 3.500 Jahren.
    1. FolderDie klassischen Yogaformen Yoga hat verschiedene Aspekte, die sich auf vier klassische Yogawege konzentrieren lassen, die Grundlage für alle heute existierenden Yogaformen sind. Die Wege entstanden aus den Yoga Sutras, den 195 Merksprüchen über das Yoga.
      1. Page8 - Stufen Fortschritt Die acht Stufen oder Glieder bauen aufeinander auf, je nach persönlicher Entwicklung sind einige Stufen schwerer, andere leichter zu erklimmen.
      2. PageKlassisches Yoga Ashtanga (Vinyasa) Yoga, Kundalini Yoga, Hatha Yoga. Asanas, Pranayama und Meditation waren die Hauptkomponenten
      3. PageAshtanga Yoga Sie werden Erholung, Wellness und Fitness in einem Programm erleben. Sie werden sich in der Tat wie neu geboren fühlen, denn diese Yogaart begeistert nicht nur durch Eleganz und Power. Eine lange Tradition ist ebenso geboten. Generationen von Yogis tragen zu dieser lebendigen Tradition bei.
      4. FolderHatha Yoga Hatha Yoga war nur eine Teildisziplin innerhalb anderer klassischer Yogastile wie dem Kundalini Yoga. Asanas (Körperübungen), Pranayama (Atemkontrolle) und Meditation waren die Hauptkomponenten
        1. PageBodyforming mit Hatha Yoga Hatha-Yoga ist selbst für Sportmuffel geeignet. Beim Yoga geht es nämlich nicht darum, wie viele Übungen (Asanas) ausgeführt werden, wer besser ist oder wer in schnellster Zeit sein Ziel erreicht.
    2. FolderModernes Yoga in der westlichen Welt Die neueren Yogaformen basieren auf den Grundgedanken des klassischen Hatha Yoga, sowohl Übungsformen und Körperübungen, als auch Zielsetzung der Entspannung
      1. PageModerne Yogawege Anusara Yoga, Bikram Yoga, Jivamukti Yoga, Luna Yoga, Power Yoga - neben den genannten, gibt es noch weitere moderne Yogawege. Welcher davon der eigene Yogaweg werden kann, muss jeder für sich selbst herausfinden.
      2. PageAnusara Yoga Anusara Yoga basiert auf dem körperbetonten Hatha Yoga. Asanas (die Körperübungen im Yoga), Pranayama (die Atemkontrolle) und Meditation bilden die Eckpfeiler des Anusara Yoga.
      3. PageLuna Yoga  Yoga ist eine alte indische Lehre, die viele körperliche und geistige Übungen miteinander verbindet, unter anderem Asanas, Yama, Niyama und viele mehr . Dabei wird auch der Begriff Yoga direkt mit dem Wort "verbinden, vereinigen" übersetzt. Luna hingegen übersetzt und stellt unseren immer umher wandelnden Mond dar. Die Kombination aus beidem, also Luna Yoga, passt sich also optimal dem aktuell gegenwertigen Moment, der Tagesverfassung und der eigenen Befindlichkeit an und verbindet diese miteinander.
      4. PageBikram Yoga Bikram Yoga wurde von dem indischen Yogameister Bikram Choudhury erdacht, der 1946 in Kalkutta/Indien geboren wurde. Er war ein Schüler von Bishnu Charan Ghosh und erhielt bereits mit vier Jahren Yoga Unterricht. Selbst Yogameister gründete er später das Worldwide Yoga-Center of India.
      5. PagePower-Yoga Power Yoga bezeichnet eine Unterart des Yoga, welches auf den amerikanischen Erfinder Bryan Kest zurückgeht.
    3. FolderYoga als Therapie Den Einfluss von Yoga auf die Gesundheit haben sogar Allgemeinmediziner längst erkannt. Nicht selten wird den Patienten Sport und Yoga zur Genesung empfohlen
      1. PageYoga Übungen Wann, wo, wie lange? Morgens nach der Morgentoilette ist der beste Zeitpunkt für die Yogaübungen. Im Prinzip überall bei mindestens 10 Minuten Dauer.
      2. PageYoga im Büro Im Büro sind diese Voraussetzungen häufig nicht gegeben. Deshalb gibt es spezielle Übungen im Büro Yoga, die im Sitzen, im Stehen und vor allem auch im schicken Business-Kostüm durchgeführt werden können.
      3. PageYoga bei Erkrankungen Yoga kann bei zahlreichen Erkrankungen angewendet werden. Da dieses Thema bücherfüllend ist, beschränken wir uns auf einige wenige Erkrankungen, die mit Yoga gelindert werden können.
    4. PageYoga Kurs Yoga ist nur dann wirkungsvoll, wenn es richtig ausgeübt wird. Deshalb sollte man eine Yogaschule prüfen, bevor man sich mit Verträgen bindet. Seriöse Schulen bieten eine oder zwei unverbindliche Schnupperstunden.
    5. PageYogalehrer werden Will man Yogalehrer werden und sich ausbilden lassen, ist die Auswahl an Schulen in Deutschland groß. Unterrichtet werden die unterschiedlichen Yogaformen praktisch als auch in Theorie
  2. PageAktuell Aktuelle Nachrichten und Artikel rund um das Thema Yoga, Entspannung und Gesundheit.
  3. PageEmpfehlungen Wir haben diese Seiten auf unseren Streifzügen durch das Web besucht und sind der Meinung, dass sie gute und wertvolle Ergänzungen zu unserem eigenen Angebot sind und auch für Sie von Interesse sein könnten.

Bookmarks