Sie sind hier: Startseite / Modernes Yoga in der westlichen Welt / Moderne Yogawege
Deutsch
Dienstag, 11-04-2017

Moderne Yogawege

Anusara Yoga

Anusara Yoga stammt aus Amerika. Diese moderne Yogaform wurde 1997 begründet und basiert auf dem Hatha Yoga. Die kräftigenden und ausgleichenden Übungen des Hatha Yoga werden mit neuesten Erkenntnissen aus der Biomechanik kombiniert. Das Ergebnis ist ein klares Prinzip, mit dem Atem, Geist und Körper bei regelmäßiger Übung zu einer Einheit verschmelzen. Das Anusara Yoga hat weiterhin ein klares spirituelles Ziel, nämlich die Verbindung mit der göttlichen Energie.

Bikram Yoga

Im Zentrum des Bikram Yoga steht die körperliche Kräftigung, dies wird durch eine immer identische Abfolge von Asanas (Körperübungen) erreicht, die in aufgeheizten Räumen praktiziert werden. Bei einer Temperatur von etwa 38 Grad wird der Körper nicht nur trainiert, sondern profitiert – verursacht durch die Wärme – von einer erhöhten Geschmeidigkeit.

Jivamukti Yoga

Zwei Künstler aus New York haben Jivamukti Yoga entwickelt. Spiritualität und körperliche Kräftigung halten sich hier die Waage, geübt wird zu elektronischer oder spiritueller, mitunter auch zu Live Musik. Das Besondere an dieser Yogaform ist die Themenbezogenheit, die monatlich wechselt und auf die die Übungsfolgen abgestimmt werden.

Luna Yoga

Speziell für Frauen wurde das Luna Yoga entwickelt. Es integriert Tanz und Yogaübungen, beinhaltet Traumreisen, die Grundsätze des Ayurveda und Kenntnisse über die Mondzyklen. Im Vordergrund stehen der Einklang mit dem Körper sowie die Aktivierung und Gesunderhaltung der weiblichen Sexualorgane.

Power Yoga

Power Yoga ist mehr Body Workout als ganzheitliche Übungsform. Es bedient sich der Elemente des kraftvollen Ashtanga-Yogas und zielt darauf ab, die Ausdauer, Kraft und Leistungsfähigkeit des Körpers zu steigern. Diese Yogaform stammt aus den USA und wurde vor allem von der Schauspielerin und Yogalehrerin Ursula Karven in Deutschland populär gemacht.

Neben den genannten, gibt es noch weitere moderne Yogawege. Welcher davon der eigene Yogaweg werden kann, muss jeder für sich selbst herausfinden. Bei einer Schnupperstunde im Yoga-Studio erhält man einen guten ersten Einblick in die gewählte Yogaform.